10.03.2018

Home
Nach oben
Hier geht´s los
Aktuell
Geschäftsaufgabe
Schmuck
Zuchtperlen
Tafelsilber
Ölgemälde
Uhren
Graphik
Goldankauf
AGB´s
Impressum
Öffungszeiten
Newsletter

SL2000

Hanseatische Auktionatoren Ostsee GmbH

 


Motive und Größen auf Anfrage

Madjid Rahnavardkar

 

Madjid Rahnavardkar wurde  1943 in Teheran geboren.

Er
entstammt einer der bedeutenden Künstlerfamilie der Rahnavardkar (Großvater, Bruder Anoush). Der Künstler malt seit dem 16. Lebensjahr.  1959 Verleihung des persisch-französischen Preises RASI für Malerei, ein Jahr später erhielt Madjid den erste Preis für Bildhauerei. 

Das Talent erfuhr seine Weiterbildung bei Zöllner und Huber in München, die künstlerische Ausdrucksform wurde der Impressionismus, zu deren führenden Vertretern der Maler heute zählt. 1966 begann in der Arsen-Galerie in Teheran eine Reihe von sehr erfolgreichen Einzel- und Gruppenausstellungen.

Madjid lebt seit über 25 Jahren in München und zählt zu den angesehensten Malern der Münchner Kunstszene. Seine Werke befinden sich bereits in bedeutenden Kunstsammlungen in Europa, Amerika und Asien.

Bisherige Einzelausstellungen: Münchner Residenz - Bad Homburg - Freiburg im Breisgau - Sylt - Stuttgart - Neu-Isenburg - Baden-Baden - Starnberg - Bielefeld - Hamm-Rhynern - Palma de Mallorca – Wien

Barthez, Gabor
Berger, Ronald
Bereuter, Joachim
Burr, Georg
Caro De, Werner
Chekirow,  Talantbek
Conrady, Kurt
Doedijns, Hendrika Anna
Gabor, Vida
Gagel, Eleonore
Grass, Florian
Henze-Morro, Ingfried P
Kaiser, Wolfgang
Kanoui, Gil
Kaplan, Hubert
Klingelhöfer, Ilsa
Kohl, Rudi
Kube, E.
Lloret
Madjid, Rahnavardkar
Mehdi
Mehner, Peter
Menzinger, Heinz-Jürgen
Miles, Devin
Monz, Lora
Naumann, Jürgen
Paulsen, Erich
Ramos, Oskar
Rohrbach, Walter
Rimar, Manfred
Schölnhammer, Heinz
Schrader, Karlheinz
Schuck, Christian
Stöcker, Helmut
Wegner, Alfons
 


Irrtümer sowie Zwischen- und Weiterverkauf vorbehalten

nur original Ölgemälde bekannter Kunstmaler zu absoluten Preisen
S
CHMUCKHAUS
- das Einkaufserlebnis am Timmendorfer Strand
Montag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr - Mittwoch geschlossen  Sonntag von 12 bis 17 Uhr