10.03.2018

Home
Nach oben
Hier geht´s los
Aktuell
Geschäftsaufgabe
Schmuck
Zuchtperlen
Tafelsilber
Ölgemälde
Uhren
Graphik
Goldankauf
AGB´s
Impressum
Öffungszeiten
Newsletter

SL2000

Hanseatische Auktionatoren Ostsee GmbH

 


Motive und Größen auf Anfrage

Hubert Kaplan

 

Hubert Kaplan wurde am 29.März 1940 in München geboren.

Nach dem Schulabgang erfolgte eine Ausbildung zum Dekorationsmaler. Er war Schüler der Münchner Akademie. Studienreisen nach Griechenland, Italien, Frankreich, Afrika und Mexiko folgten.

Autodidaktisch bildete sich Kaplan an der “Alten Münchner Schule des 19. Jahrhunderts” an Gemälden bekannter Maler wie Schleich und Lier, weiter.

Sein künstlerischer Erfolg beruht darauf, dass sein Stil, die naturrealistische Malerei, dem heutigen Empfinden des Menschen sehr entgegenkommt. Das Werk erfüllt in nicht zu überbietender Weise den Wunsch vieler Kunstfreunde nach beschaulicher Romantik, die wirklich empfunden und meisterhaft wiedergegeben ist von der Malerei. Heute sagt man, es gab wohl selten in den letzten 150 Jahren einen Maler, der einen Feinheitsgrad erreicht hat. Erfolgreiche Ausstellungen im In- und Ausland beweisen die Anerkennung und Beliebtheit des Künstlers. 1981 erhielt Kaplan den 1. Preis im Wettbewerb in München “Bayrische Maler malen Bayern”

Barthez, Gabor
Berger, Ronald
Bereuter, Joachim
Burr, Georg
Caro De, Werner
Chekirow,  Talantbek
Conrady, Kurt
Doedijns, Hendrika Anna
Gabor, Vida
Gagel, Eleonore
Grass, Florian
Henze-Morro, Ingfried P
Kaiser, Wolfgang
Kanoui, Gil
Kaplan, Hubert
Klingelhöfer, Ilsa
Kohl, Rudi
Kube, E.
Lloret
Madjid, Rahnavardkar
Mehdi
Mehner, Peter
Menzinger, Heinz-Jürgen
Miles, Devin
Monz, Lora
Naumann, Jürgen
Paulsen, Erich
Ramos, Oskar
Rohrbach, Walter
Rimar, Manfred
Schölnhammer, Heinz
Schrader, Karlheinz
Schuck, Christian
Stöcker, Helmut
Wegner, Alfons
 
 


Irrtümer sowie Zwischen- und Weiterverkauf vorbehalten

nur original Ölgemälde bekannter Kunstmaler zu absoluten Preisen
S
CHMUCKHAUS
- das Einkaufserlebnis am Timmendorfer Strand
Montag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr - Mittwoch geschlossen  Sonntag von 12 bis 17 Uhr